© 2019 by VASKA.

Geschichte

Im Winter 2010 waren die Geschwister Jessica und Anika Rosen auf der vergeblichen Suche nach dem perfekten Rucksack zum Schluss gekommen die Nähmaschine selber in die Hand zu nehmen. Mit Papier und Schere wurden erste Modelle entwickelt, welche in zwei Prototypen resultierten. Das Echo war überwältigend: Bereits nach kurzer Zeit wurde aus allen Richtungen Interesse angemeldet. Nachdem der Rucksack seine Belastungsproben bestanden hatte, nähten die Designerinnen 2011 die ersten 15 Rucksäcke und entwarfen das Label VASKA. Eine zweite Serie folgte im Winter 2012. Während diesen Produktionen wurde der Rucksack stetig weiter entwickelt und die Details perfektioniert. Von 2013 bis Frühling 2016 wird der Stadtrucksack durch die sozial engagierte Firma ‹Sihlstil› in Zürich hergestellt. Seit Herbst 2016 wird Vaska in den Werkstätten des ‹Murghof in Frauenfeld genäht – ebenfalls ein Betrieb mit sozialem Hintergrund. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen im sozialen Auftrag entspricht der Philosophie der beiden Schwestern und ihrem Rucksack.